Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele“ 
(Henri Cartier-Bresson)

Ich verstehe Fotografie als Sprache, die weit über das blosse Vermitteln von Informationen und Fakten hinausgeht. Ich möchte dass meine Fotos Geschichten erzählen, Stimmungen wiedergeben,  verblüffen, verzaubern, den Betrachter innerlich berühren


Hanspeter Bärtschi ist 1963 geboren. Nach einer Lehre als Mikromechaniker sattelte er später ins Gesundheitswesen um und arbeitete fast zehn Jahre lang als Pflegefachmann. Nach einem kurzen Abstecher an der Höheren Fachschule für Sozialarbeit sowie mehreren Auslandaufenthalten schloss er sich einer GAF-Gruppe an.
Seit 2001 arbeitet Hanspeter Bärtschi hauptberuflich als Pressefotograf. Nebst seiner Arbeit bei der Solothurner Zeitung,  fotografiert er als freier Fotograf in den Bereichen Reportage, Portrait, Architektur und Werbung.
2013, 2014 sowie 2015 wurde er für pressefotografische Arbeiten mit dem Medienpreis Aargau/Solothurn ausgezeichnet.




Back to Top